1. Dentaler Adria Kongress auf Hvar

30.09. - 03.10.2017

 

1. Dentaler Adria Kongress

 

Hvar  |  Kroatien  |  30.09. - 03.10.2017

mehr Infos

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas

 
Leitender Oberarzt der Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie – plastische Operationen
Universitätsmedizin Mainz
 
Jahrgang 1968
 
  • 1986-1996: Studium der Medizin und Zahnmedizin in Frankfurt, Saarbrücken und Zürich
  • 1993: Promotion Zahnmedizin
  • 1997: Promotion Medizin, ausgezeichnet mit dem Promotionsstipendium der
  • Paul Ehrlich Gesellschaft für Chemotherapie
  • seit 1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universitätsklinik Mainz,
    Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Direktor - Prof. Dr. Dr. W. Wagner
  • seit 2012: Sprecher des Schwerpunktes BiomaTiCS – Biomaterials, Tissues and Cells in Science
  • 2016: Ruf auf die W3 Professur MKG Chirurgie in Halle (Saale)
  • 2001: Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2004: Habilitation und Venia legendi im Fach Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 2004: ITI Fellow & Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie
  • 2005: Zusatzbezeichnung Plastische Operationen
  • seit 2009: Adjunctive Associate Professor Kyung Hee University, Oral and Maxillofacial Surgery, Seoul (Korea)
  • seit 2009: W2 Professur für MKG Chirurgie in Mainz
  • 2012: Lehrpreis der Universität Mainz
  • Education Delegate und Mitglied im Research Komitee des ITI
  • Präsident der International Federation of Dental Anesthesiology Societies
  • Schriftführer der Deutschen Gesellschaft für Implantologie
 
Über 150 Publikationen in wiss. Zeitschriften mit den Forschungsschwerpunkten: Implantologie, Infektiologie, Onkologie/ Rehabilitation, klinische Studien (GCP)
Mainz

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas

Referent und Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Dr. Elmar Esser

 
  • 1970: Bestellung als Zahnarzt und Promotion zum Dr. med. (WWU Münster)
  • 1971: Bestellung als Arzt
  • 1972: Promotion zum Dr. med. dent. (WWU) Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • 1976: Habilitation (WWU Münster)
  • 1980: apl Professor (WWU Münster)
  • 1979-2007: Chefarzt der Klinik für MKG-Chirurgie, Klinikum Osnabrück GmbH
  • seit 2007: Ärztliche Leitung des ImplantatCentrums Osnabrück (ICOS)
 
 
Weitere Tätigkeiten:
  • Referent und Prüfer im Rahmen des Curriculums Implantologie der Zahnärztekammer Niedersachsen
  • Zahlreiche Publikationen und wissenschaftliche Vorträge
  • Fachreferent Zahnimplantologie Fortbildungsakademie Niedersachsen, zertifizierter Referent Implantologie
  • Fachreferent des Masterstudienganges „Implantologie” der DGMKG in Kooperation in Witten-Herdecke
Osnabrück

Prof. Dr. Dr. Elmar Esser

Referent

Dr. Moritz Försch

 
  • 2005: Studium der Zahnheilkunde an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
  • 2009: Loma Linda University School of Dentistry, Department of Orthodontics, Loma Linda, CA (USA)
  • 2010: Approbation als Zahnarzt
  • 2011: Promotion, Poliklinik für Kieferorthopädie - JGU Mainz
  • 2012: Weiterbildung zum Kieferorthopäden in Ludwigshafen und Mainz
  • 2015: Fachzahnarzt für Kieferorthopädie
 
Dr. Försch ist zertifiziert für die Behandlung mit diversen modernen Apparatur Systemen (u.a. Invisalign, Icognito, WIN). Neben der Niederlassung in der Gemeinschaftspraxis in Oppenheim und Bodenheim arbeitet er eng an wissenschaftlichen Projekten mit der Poliklinik für Kieferorthopädie der JGU Mainz zusammen.
 
Seine Schwerpunkte sind moderne Bracketsysteme, skelettale Verankerung in der Kieferorthopädie sowie Erwachsenenkieferorthopädie.
 
Oppenheim

Dr. Moritz Försch

Referent

Dr. Frank Kornmann

 
  • Studium der Zahnheilkunde an der Universität Marburg
  • 1994 - 1997: Assistenz- und Weiterbildungstätigkeit
  • Promotion
  • Weiterbildung zum Fachzahnarzt für Oralchirurgie
  • 1999: Spezialisierung und Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie (DGI / DGZMK / BDIZ)
  • 2002: Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie (DGP)
  • Niedergelassen in Oppenheim: Praxis für Dr. F. Kornmann/ Dr. T. Gerlach & Kollegen
  • Arbeitsschwerpunkte: Oralchirurgie, Ästhetische Parodontalchirurgie (GBR/ GTR – Techniken), Zahnärztliche Implantologie/ Augmentationschirurgie, Sofortversorgungskonzepte auf Implantaten, Implantatplanungskonzepte, Implantatprothetik (CAD/CAM, 3D – Diagnostik, Computernavigierte Implantologie)
  • Referent curricularer Fortbildungen, Autor und Co - Autor zahlreicher nationaler und internationaler wissenschaftlicher Fachbeiträge und Posterpräsentationen
  • Mitgliedschaften: DGZMK, DGI, DGOI, BDO, DGP, BdiZ, LZKRP
 
 
Oppenheim

Dr. Frank Kornmann

Referent

Dr. Frank Maier

 
  • 1998: Staatsexamen und Approbation als Zahnarzt
  • 2000: Verleihung des Doktortitels zum Thema Vollkeramischer Zahnersatz an der
  • 1998-2001: Assistent in den Praxen Dres. Blind, Stuttgart und Dr. Dr. Eiche, Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie, Bad Cannstatt
  • 2000-2001: Strukturierte Fortbildung Implantologie unter der Leitung von Dr. Ashok Sethi, Royal College of Surgeons, London
  • 2001: Niederlassung in eigener Praxis in Tübingen mit Schwerpunkt Implantologie und Prothetische Rehabilitationen
  • 2007-2009: Postgraduierten Studiengang Oral Implantology an der Steinbeis Universität Berlin in Zusammenarbeit mit der DGI
  • seit 2005: Nationale und internationale Tätigkeit als Referent für Implantatprothetik und -chirurgie, Implantat-Abutment-Verbindungen, Augmentationstechniken, Allogener Knochenersatz, Endoskopischer Sinuslift, 3D-Diagnostik, Guided Surgery
  • Nationale und internationale Veröffentlichungen zu Implantatprothetik, Implantat-Abutment-Verbindung, Ursachen periimplantärer Knochenabbau, Doppelkronentechnik auf Implantaten, Knochenersatzmaterialien, Gesamtrehabilitationen
  • seit 2013: Vorstandsmitglied und Schatzmeister des Gnathologischen Arbeitskreises Stuttgart e.V. (GAK, www.gak-stuttgart.de)
  • 2014: ZZI-Preis in der Kategorie „Beste praktische Arbeit“
 
Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und  Kieferheilkunde (DGZMK), Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI), Landesverband Baden-Württemberg der DGI, Vereinigung für Wissenschaftliche Zahnheilkunde Stuttgart
 
 
Tübingen

Dr. Frank Maier

Referent

Dr. Stefan Wentaschek

 
  • 1994-1999: Studium der Zahnmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1999: Approbation als Zahnarzt
  • seit 2000: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Poliklinik für Prothetik an der Universitätsmedizin Mainz (Direktor: Univ.-Prof. Dr. H. Scheller)
  • 2004: Promotion zum Dr. med. dent.
  • 2006-2007: 2-jährige curriculäre Weiterbildung bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie
    (Curriculum Implantologie, DGI)
  • 2009-2012: Berufsbegleitender Masterstudiengang „Zahnmedizinische Prothetik“ (Universität Greifswald)
  • 2012: Verleihung des akademischen Grades Master of Science (M.Sc.) für Zahnmedizinische Prothetik
  • seit 2013: Oberarzt der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik der Universitätsmedizin Mainz (Direktor: Univ.-Prof. Dr. H. Scheller)
Mainz

Dr. Stefan Wentaschek

Referent

ZTM Bernhard Zierer

 
Jahrgang 1956
 
  • 1975-1979: Ausbildung zum Zahntechniker in Stuttgart
  • 1979-1981: Tätigkeit im Labor Bihr in Stuttgart
  • seit 1981: Angestellt als Zahntechniker in verschiedenen Praxislaboren
  • seit 1996: Bis heute Laborleiter: Praxis Dr. Krahe Lampertheim
  • seit 2005: Mitglied in der DGOI

  • laufende Fortbildungen in Oralchirugie sowie Implantat Prothetik
  • Entwicklung der Customised Abutments Fa. Degudent
  • Mitentwicklung Titanbasis Fa. Friadent
  • Entwicklung der Emergenzprofil Abutments bzw. Hybridabutments mit Verklebetechnik
 
  • seit 2009: Mitarbeit bei Fa. Argon für unterschiedliche Projekte
  • seit 2015: Spezialisiert auf 3D-Knochenblockfräsung Fa. Argon für Deutschland und Europa
 
  • Mitentwicklung des Emergenzaufbaues Fa. Argon
  • Fachveröffentlichungen bei Oemus Media bezüglich Emergenzprofile
  • Referententätigkeit und Workshops für Fa. Argon
Lampertheim

ZTM Bernhard Zierer

Referent

ANMELDUNG

Registrieren Sie sich schnell und einfach online zum Kongress

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns...

boeld communication GmbH  |  Adlzreiterstr. 29  |  80337 München
Ansprechpartnerin: Laura Scheßl
E-Mail: lschessl@bb-mc.com  |  Telefon: +49 89 189046-0

Submitting Form...

The server encountered an error.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wir setzen uns umgehend mit Ihnen Verbidung