2. Dentaler Adria Kongress auf Hvar

30.09. - 04.10.2019

 

2. Dentaler Adria Kongress

 

Hvar  |  Kroatien  |  30.09. - 04.10.2019

Die Insel Hvar

Einmal Hvar - immer Hvar! Als hätte die Insel etwas Magisches. Dies habe ich selbst (Birgit Tudor) vor mehr als 25 Jahren erfahren. Für mich, eine der bezauberndsten Inseln der Adria. Mittlerweile ist auch mein Mann (Christoph Bösing) davon überzeugt.

 

Wunderschöne Buchten, kristallklares Wasser, Weinberge, Lavendelfelder und Olivenhaine zeichnen die Insel als einen attraktiven und beliebten Urlaubsort aus. Das weltweit bekannte Reisemagazin „Traveller“ wählte die Insel Hvar unter die  zehn schönsten Inseln der Welt.

 

Vor den Stadttoren müssen wir unsere Autos abstellen, denn die Stadt Hvar ist autofrei. Darin liegt auch das besondere Flair der venezianisch geprägten Altstadt. Im Café auf der Piazza genießt man das Treiben der Stadt. In den vielen verwinkelten Gässchen gibt es Restaurants, kleine Boutiquen und Weinlokale.

 

Ich denke, hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Es gibt viele Ausflugsmöglichkeiten auf die benachbarten Inseln wie das bekannte „Goldene Horn“ auf der Insel Brac oder die Insel Korcula, die Geburtsstätte Marco Polos. In Sichtweite zur Altstadt liegen die Pakleni Otoci, die per „Taxi Boot“ oder „Rent a Boot“ schnell zu erreichen sind. Idyllische Restaurants in den kleinen Buchten laden zum Einkehren ein.

 

Wir würden uns freuen, Sie auf Hvar begrüßen zu dürfen.

 

Ihre Birgit Tudor und Christoph Bösing

PROGRAMM & Themen

 

Themen

  • Patientenkonzepte: reduzierte Invasivität - wieviel Implantate braucht der Patient?
  • Die Zusammenarbeit Chirugie - Prothetik aus universitärer Sicht.
  • Innovatives Praxismanagement
  • Vollkeramische Konzepte - Von der Präparation bis zur Eingliederung
  • Die digitale Implantatabformung - Intraoralscan-was ist machbar? Teamwork Schnittstelle Zahnarzt-Labor
  • Chirugische Konzepte
  • Die digitale Zukunft komplexer prothetischer Konzepte
  • Alte Dogmen, neue Perspektiven und Stand der klinischen Umsetzung
  • Genauer, bezahlbarer 3-D Druck auf Bio Basis
  • Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Komposit
  • Therapie nach Zahntrauma: Biologie berücksichtigen, Ästhetik wiederherstellen
  • Patientenkonzepte: reduzierte Invasivität - wieviel Implantate braucht der Patient?
  • Die Zusammenarbeit Chirugie - Prothetik aus universitärer Sicht.

 

RAHMENPROGRAMM

Montag, 30.09.2019
Get-Together auf der Terrasse des Amfora Hotels
Mittwoch, 02.10.2019
Weinprobe auf dem Gut HORA
Donnerstag, 03.10.2019
Early-Bird Küstenwanderung nach Milna
Freitag, 04.10.2019
Farewell im Strand Restaurant "Mamato Bar"

SPEAKER

 

Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas

Patientenkonzepte: reduzierte Invasivität - wieviel Implantate braucht der Patient?
Die Zusammenarbeit Chirugie - Prothetik aus universitärer Sicht.
 

Vita

 

Prof. Dr. Gabriel Krastl

Ästhetische Frontzahnrestaurationen mit Komposit
Therapie nach Zahntrauma: Biologie berücksichtigen, Ästhetik wiederherstellen

Vita

 

Michael Lennartz

N.N.
 
 
 
 

Vita

 

Prof. Dr. Dr. Walter Lückerath

Die digitale Zukunft komplexer prothetischer Konzepte
Alte Dogmen, neue Perspektiven und Stand der klinischen Umsetzung
 

Vita

 

Dr. Frank Maier

Die digitale Implantatabformung - Intraoralscan-was ist machbar? Teamwork Schnittstelle Zahnarzt-Labor
 
 

Vita

 

Renate Meyer

Innovatives Praxismanagement
 
 
 
 
 

Burkhard van Soest

Genauer, bezahlbarer 3-D Druck auf Bio Basis
 
 
 

Vita

 

PD. Dr. MSc. Stefan Wentaschek

Patientenkonzepte: reduzierte Invasivität - wieviel Implantate braucht der Patient?
Die Zusammenarbeit Chirugie - Prothetik aus universitärer Sicht.

Vita

 

Dr. Kai Zwanzig

Chirugische Konzepte
 
 
 
 

Vita

ANMELDUNG

Eine Registrierung ist vorraussichtlich ab Ende 2018 möglich.

Registrierung

ab Ende 2018 möglich

Fragen? Dann kontaktieren Sie uns...

boeld communication GmbH  |  Adlzreiterstr. 29  |  80337 München
Ansprechpartnerin: Laura Scheßl
E-Mail: lschessl@bb-mc.com  |  Telefon: +49 89 189046-0